Lebenslauf von Anton Nolf:


Anton Nolf absolvierte sein Studium der Instrumental- und Gesangspädagogik mit Hauptfach Trompete am Tiroler Landeskonservatorium mit ausgezeichnetem Erfolg.
Seine Ausbildung vertiefte er u.a. im Rahmen von internationalen Meisterkursen beim klassischen Trompeter Maurice André in der Schweiz, und durch mehrjährigen Unterricht bei Professor Pierre Thibaud (Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris) in Frankreich.

Durch zahlreiche Kirchenkonzerte und Konzertreihen wurde Anton Nolf innerhalb kurzer Zeit als renommierter Solo-Trompeter innerhalb Österreichs und bis über die Landesgrenzen hinaus bekannt.
In verschiedenen Besetzungen brachte er Kirchen und Konzertsäle mit virtuoser Barocker und Klassischer Musik, aber auch mit traditionellen Alpenländischen und modernen Werken, zum Klingen:

  • Trompete und Orgel
  • 2 Trompeten und Orgel
  • Brass-Quintett
  • Trompete und Kammerorchester
  • Solokonzerte mit Symphonie-Orchester

Weiters folgten Auftritte bei Festivals, Events, sowie in Fernsehen und Radio. Seine fünf CD-Produktionen, "Festliches Konzert", "Barock & 20. Jahrhundert", "Barocke Konzerte", "Heiligste Nacht" und „Classic Christmas Festival“ mit ihrer besonderen Interpretation hochwertiger Trompetenmusik, erfreuen sich großen Anklangs.

Einige Höhepunkte seiner musikalischen Karriere stellen z.B. die musikalische Umrahmung der Hochzeit von Graf Andrea und Herzogin Isabelle aus dem Hause Habsburg, die Einspielung von CD-Aufnahmen für die Dokumentation „Maximilian in Innsbruck. Das größtes Kaisermonument des Abendlandes“ von Dr. Norbert Hölzl (2005), Konzerte im ORF Kulturhaus Innsbruck und in Pedreguer, Spanien, sowie diverse Auftritte als Gastsolist für Symphonieorchester dar.

Nach einer gesundheitlich bedingten Pause konnte Anton Nolf seine Leidenschaft vor kurzem wieder aufnehmen, und bereitet sich derzeit auf die kommende Konzertsaison vor.


 


Tonträger


Heiligste Nacht


Classic Christmas
Festival

weitere CD's

Webdesign, Printdesign, Flyer, Banner u.v.m.